Donnerstag, 21.06.2018 +++ Herzlich Willkommen auf den Webseiten des UTTC Sparkasse Hadersdorf +++

NÖTTV Ranglisten/Tabellen
 

Gruppe MITTE (seit 7.2016)   UNTERLIGA B

 Ranglistenpunkte: 1450
RLP. 1308  RLP.1331 neu 1274
Punkte: 1 Niederlage, 2 Unentschieden, 3 Sieg, 0 nicht angetreten RLP.1151 - Ersatz:
         
Teamchef  Herbert Scherz Horst Strasser Josef Salmhofer   Tabellenstand: 6.Mai 2018 nach "HERBSTMEISTER" nun auch MEISTER
 Ersatz: Peter Hruska

2.Mannschaft - HADE2  2017/2018

HADERSDORF.2 konnte nach dem HERBSTMEISTER nun auch den MEISTERTITEL in der Unterliga Mitte.B holen - GRATULATION

10.02.2018 - Neulengbach.2 (Herbst) 6:2 / (Frühjahr) 6:4 Auswärtssieg

16.02.2018 - Kirchberg.1  (H) 6:2  /  (F)  6:3 Heimerfolg

09.03.2018 - Herzogenburg  (H) 7:0  /  (F)  6:3 Auswärtssieg

03.03.2018 - Wördern  (H) 7:0  /  (F)  7:0

Tulln  (H) 7:0  /  (F)  4:6 verloren

Zeiselmauer  (H) 6:1  /  (F) 6:1  (Spielverlegung)

Langenlois  (H) 3:6  /  (F)  6:1  toller Heimsieg

Wörth  (H) 5:5  /  (F) 5:5 und damit Fixierung des vorzeitigen MEISTERTITELS in der Unterliga.B

die Gewinner der Unterliga Mitte.B - MEISTER  Hadersdorf.2 mit Horst Strasser - Herbert Scherz - Josef Salmhofer

SG St.Veit/Hainfeld  (H) 6:3  /  (F)  5:5 und damit MEISTER mit einem Punkt Vorsprung auf Wörth1.

Neben der Tabelle konnten auch in der Einzelwertung gute Platzierungen erreicht werden:

 



Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 18. Runde:
HADE 2 gegen SGVH 3 endet 5:5
Spielbericht: Obwohl wir bereits als Meister vor dem Spiel feststanden konnte nur SGVH locker spielen - wir eigentlich nicht. Sepp verlor in knappen Sätzen gegen ein stark spielenden Leeb 1:3 und Horst glich mit 3:1 gegen Hickelsberger aus. Erst ab dem 2. Satz konnte Herbert gegen S.Fuchs gut spielen und sich dann mit 3:2 (5.Satz 11:2) klar behaupten. Das Doppel lief schlecht, trotz gewonnenen ersten Satz - 1:3. Spielstand 2:2. In der Folge ging SGVH 4:2 in Führung. Horst verlor gegen Leeb 1:3!!! und Sepp bot gegen Fuchs ein starkes Match. Nach 2:1 Führung eine 11:13 Satzniederlage zum Ausgleich, 5:1 Führung im 5.Satz und trotzdem 6:11 eingegangen. Schade. Herbert brachte mit einem 3:0 gegen Hickelsberger HADE2 wieder heran, ehe Horst gegen Fuchs ein 0:3 kassierte. Spielstand: 3:5 Herbert konnte aber Leeb mit 3:2 in knappen Sätzen besiegen und sein Team wieder in die Spur bringen, Salmi holte dann ein sicheres 3:0 gegen Hickelsberger zum 5:5 und gerechten Unentschieden. Das war der Meistertitel in der Unterliga Mitte.B Gratulation an die Mitspieler, Herbert

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 17. Runde:
WÖRT 1 gegen HADE 2 endet 5:5
Spielbericht: Mit dem Wunschresultat zum Meistertitel in der Unterliga. Wir benötigten ein 5:5 gegen die Wörther, doch die machten uns den Punktegewinn mehr als schwer. 1:3, 2:4 und 3:5 im Rückstand und dennoch das Unentschieden erreicht. Vorweg: Kapitän Herbert erwischte einen seiner besten TT-Tage und konnte alle drei Einzel gewinnen. Nach 0:1 gegen Berger folgten drei Satzerfolge zum 3:1. Beim zwischenzeitlichen 1:1 gegen Humpel folgte ein knappes 14:12, ehe mit 11:4 wieder ein 3:1 Sieg gesichert werden konnte. Im Topspiel Herbert gegen Fritz Sonnleitner lief alles wie gewünscht 3,8,9 und die Topbetreuung durch Otto Schmidt ging auf. Horst und Sepp konnten gegen Sonnleitner und Humpel an diesem Tag nur je einen Satz gewinnen, da waren die Wörther klar besser. Im wichtigen Match gegen Manfred Berger gelang beiden der Durchbruch und wichtige Sieg der zum Unentschieden entscheidend war. Im Doppel war an diesem Tag gar nichts zu holen. Aber mit dem Remis ist HADE.2 nicht mehr einzuholen und bereits eine Runde vor Schluß MEISTER. Hade2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 16. Runde:
HADE 2 gegen LALO 3 endet 6:1
Spielbericht: Ob es nur die "gestörte Mittagsruhe" von G.Birringer und "Unform" der Mitspieler war, oder ob Hadersdorf.2 tatsächlich so gut gespielt hat, wird sich nicht beweisen lassen. Tatsache ist aber, dass Hade2 bis zum 5:0 keinen Satz abgegeben hatte!!! Den Ehrenpunkt ließ dann Sepp beim 2:3 gegen G.Birringer gegen 15.00 Uhr zu (aufgewacht). Aber der Reihe nach: Salmhofer:Kloiber 11,4,5; ScherzH:Lehr 4,2,3; Strasser:G:Birringer 6,8,8; Doppel: 4,5,7; ScherzH:Kloiber 4,5,14; Salmhofer:G.Birringer 5,-9,9,-9,-4; Strasser:Lehr 10,6,-10,6, Endstand 6:1 nach 2h 15min (1 Tisch). Nach der schwachen Vorstellung gegen Tulln (4:6) folgte nun ein tolles Match und Sieg. So stimmt der eingeschlagene Kurs wieder - nun gilt es aber auswärts Zeiselmauer nicht zu unterschätzen. HADE2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 15. Runde:
ZEIS 2 gegen HADE 2 endet 1:6
Spielbericht: Mit einem 6:1 Auswärtssieg gegen den Tabellenletzten Zeiselmauer blieb der Abstand zu den Verfolgern erhalten. Trotz anderer Aufstellung kamen die gleichen Spiele wie schon im Herbst (6:1) zur Austragung. Souveräne Siege von Sepp gegen Binder (3:0) und im letzten Spiel dann gegen Koberger (3:1) wenngleich die Sätze dann eng wurden. Horst führte 2:0 und 10:9 gegen Koberger ehe der Abschlagball statt Siegespunkt zurückkam und der Satz mit 12:14 verloren ging. Das brachte Horst außer Tritt und auch die folgenden Sätze ging mit 9:11 an den Zeiselmaurer -2:3 statt 3:0! Besser dann gegen Holzbauer beim 3:1 Sieg. Herbert gab ebenso einen Satz gegen Holzbauer beim 3:1 ab, konnte aber Binder sicher mit 3:0 besiegen. Im Doppel lief es in den Sätzen 2 und 4 mit jeweils ca. 5 "Tröpfler" von Herbert gut in den Sätzen 1 und 3 weniger. Auch ein 4:8 Rückstand im Entscheidungsstz wurde mit "Glücksbällen" noch zum 14:12 Sieg umgewandelt. Zeiselmauer wird absteigen müssen; HADE2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 14. Runde:
HADE 2 gegen TULL 3 endet 4:6
Spielbericht: Statt des erwarteten Heimsieges - auch Tulln rechnete damit - gab es die Ernüchterung und eine 4:6 Pleite. Die Gründe der Niederlage: Görnet Roland spielte sein bestes TT-Spiel der Saison und lieferte 3 Einzelsiege ab. Fritz-Ersatz Jähnert (71!) brachte mit 2 Einzelsiegen Hadersdorf.2 auf die Verliererstraße. Horst erwischte noch dazu einen "rabenschwarzen Tag" und schaffte so nur 2 Satzsiege in den Einzelspielen. (0:3 Jähnert, 1:3 Görnet, 1:3 Ringel). Sepp brachte einen Achtungserfolg beim 3:0 gegen Ringel, verlor aber auch gegen Görnet 2:3 und Jähnert im letzten Spiel 0:3. Herbert konnte die ersten beiden Einzel gegen Ringel 3:0 und Jähnert 3:1 noch gewinnen, musste sich aber auch Görnet (Service!!!) 0:3 geschlagen geben. Der Doppelerfolg von Horst/Herbert war dann zuwenig. Tulln.3 ist 2018 damit noch unbesiegt muss als "Trost" neidlos anerkannt werden, HADE2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 13. Runde:
WÖRD 2 gegen HADE 2 endet 0:7
Spielbericht: Das 2er-Team von Wördern konnte den Tabellenersten nicht fordern und verlor klar. R.Hülmbauer (Wördern, verletzt) konnte nicht spielen und hatte keinen Ersatzspieler. Mit diesem doch unerwartet hohen sieg bei gleichzeitiger Niederlage der Wörther bei der SG St.Veith/Hainfeld eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten für Hadersdorf2. Dennoch sind noch 6 Spielrunden auszutragen und da kann sich noch recht viel ergeben, zumal auch Tulln3 sehr stark spielt. HADE2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 12. Runde:
HERZ 1 gegen HADE 2 endet 3:6
Spielbericht: Nicht weniger als sechs Spiele wurden erst im 5.Satz entschieden, so dauerte auch das Auswärtsmtach bis nach 22.30 Uhr. Drei Spiel konnte Herzogenburg knapp gewinnen und drei weitere Hadersdorf. Während diesmal Josef Salmhofer mit drei ganz wichtigen Einzelsiegen - 3:2 Hasenzagl, 3:2 Gugerell, 3:1 Zenz - auftrumpfen konnte, hatte Kapitän Herbert Scherz keinen so guten Tag. Leicht verschnupft kam er nie ins Spiel und mußte sich sowohl Gugerell 9:11 als auch Zenz 9:11 im Entscheidungssatz (5.) geschlagen geben. Horst war nur im ersten Einzel im 5.Satz R. Zenz unterlegen, ehe er die beiden anderen Spiele - Hasenzagl 3:0, Gugerell 3:1 - sicher gewinnen konnte. Auch das Doppel ging in den 5.Satz und wurde dann mit 11:5 aber sicher heim gespielt. Danke an das tolle Team. HADE2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 11. Runde:
HADE 2 gegen KIRC 1 endet 6:3
Spielbericht: Am hohen Auswärtssieg vom Herbst kam HADE2 nicht heran und das hatte mehrere Gründe: Aufstellung wurde umgedreht und Josef Salmhofer kam im ersten Einzelspiel gegen Pascutti nicht in Schwung. Der stark spielende Pascutti führte schnell 2:0. Leider ging der 4.Satz dann mit 10:12 knapp verloren. Auch im 2.Einzel gegen D. Bierbaumer war beim 0:3 nichts zu holen. Horst Strasser startete mit einem hart umkämpften und „hadernden“ 3:0 gegen Traxler. Auch Pascutti konnte 3:0 besiegte werden und im 3.Einzel dann sogar D. Bierbaumer mit 3:0, dennoch war Horst sichtlich unzufrieden. Müde und weit weg von der Herbstform schaffte Mannschaftsführer Herbert Scherz zu Beginn ein doch sicheres 3:1 gegen D. Bierbaumer. Im 2. und 3.Einzel wurden dann M. Traxler und R.C. Pascutti mit 3:0 zwar besiegt, aber mehr mit Routine als sportlichem Einsatz. Das Doppel war eine einzige Katastrophe, es klappt da momentan gar nichts, die 1:3 Niederlage geht daher auch in Ordnung. HADE.2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 10. Runde:
NEUL 2 gegen HADE 2 endet 4:6
Spielbericht: Das Nachtragsspiel wurde zum Krimi. Der Start verlief „sauschlecht“ und NEUL.2 führte bereits mit 4:1. Aber wir wollten zumindest nicht verlieren und so spielten wir auch voll konzentriert weiter. Sepp Salmhofer verlor zwar sein Startspiel gegen Nebosis 1:3 (Herbst 3:1 Sieg) und in der Folge auch gegen Koberwein mit 0:3, wurde aber von seinen Mitspielern (Horst+Herbert) zum 3:2 gegen Haslinger eingeschworen und dementsprechend gecoacht. Auch bei Horst Strasser verlief der Start gegen Haslinger (der stark spielte) nicht wie geplant – 0:2 Rückstand – 2:2 Ausgleich – 2:3 Niederlage. Aber Horst kam dann gegen Nebosis mit 3:0 ins Spiel zurück und schaltete auch Koberwein nach 0:2, 2:2 mit 3:2 (5.Satz 11:9) glücklich aus. Herbert Scherz startete wie im Herbst gegen Koberwein, der aber gleich mit 1:0 in Führung ging. Spielumstellung und 11:0 Satzsieg! Trotz einer 2:1 Führung lief aber nichts mehr und erst im 5. Satz gelang ein glücklicher 11:9 Sieg. Dann ein doch klarer 3:1 Erfolg gegen Haslinger – Erleichterung. Im Entscheidungseinzel gegen Nebosis beim Spielstand von 5:4 für HADE gelang eine schnelle 2:0 Führung. Doch statt Abschluss folgte eine Zitterpartie bis zum 5.Satz und 9:9. Zwei gute Service zum Schluss brachten den glücklichen Sieg und die 3 Punkte für HADE. Im Doppel gelang nichts - Neulengbach führt aber auch die Doppelwertung an! Eine wirklich tolle Mannschaftsleistung, wo alle gekämpft und nicht verlieren wollten.

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 09. Runde:
SGVH 3 gegen HADE 2 endet 3:6
Spielbericht: Der Herbstmeister in der Unterliga.B heißt Hadersdorf. Das 2. Team mit Horst Strasser, Josef Salmhofer und Herbert Scherz konnte sich auch im Auswärtsspiel in St.Veit durchsetzen und mit 6:3 bzw. einen Punkt Vorsprung auf Wörth.1 den Halbzeittitel holen. Mit je zwei Siegen blieben Herbert Scherz (2:0) und Horst Strasser (2:1) auch in der Einzelwertung an der Spitze der Tabelle. Josef Salmhofer steuerte den wichtigen Sieg zum 6:3 bei und hat im Gegensatz zum Vorjahr ein ausgeglichenes Spielverhältnis. HADE2 Jetzt ist Tischtennis – Winterpause und ab 20. Jänner 2018 startet die Rückrunde der Meisterschaft.

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 08. Runde:
HADE 2 gegen WÖRT 1 endet 5:5
Spielbericht: In einem packenden Match konnte ein 5:5 erreicht werden. Sepp führte gegen Fritz Sonnleiter in den ersten beiden Sätzen 10:5 bzw. dann 10:7 konnte aber nicht gewinnen. 0:3, schade. Horst hatte gegen Manfred Berger ein sicheres 3:0 am Schläger. Herbert kämpfte dann gegen Robert Humpel und der drohenden Niederlage, nach 1:2 noch zum 3:2. Im erstmals gutem Doppel konnten Horst/Herbert auch Humpel/Sonnleitner mit 3:1 besiegen. Der erfreuliche Zwischenstand von 3:1 machte Hoffnung auf mehr. Dann folgte aber eine Niederlagenserie: Horst 0:3 gegen F.Sonnleitner, Sepp gegen R.Humpel 0:3, Herbert führte bereits sicher 2:0 gegen M.Berger, ehe der Faden riss und mit 2:3 die 1.Einzelniederlage kassiert wurde. Wörth ging mit 4:3 in Führung. Horst brachte mit einem starken 3:2 gegen R.Humpel HADE.2 wieder in die Spur, doch Herbert konnte gegen F.Sonnleitner nichts ausrichten 0:3 und 5:4 für die Gäste. Sonnleiter spielte dabei laut eigenen Angaben sein bestes Einzel - so die Trostworte. Jetzt blühte Sepp so richtig auf und schaffte ein 3:0 gegen M. Berger zum 5:5 Ausgleich. Ein gerechtes Unentschieden und damit blieb auch die Tabellenführung erhalten. HADE2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 07. Runde:
LALO 3 gegen HADE 2 endet 6:3
Spielbericht: P.Hruska hätte gerne gegen Lalo3 gespielt, aber das Team wollte es genau wissen und spielt ohne ihm - da noch ohne Niederlage war. Gescheiter ist man immer am Ende und mit 3:6 verloren, soviel hätte Peter wahrscheinlich auch erreicht! Sepp starte zwar hoffnungsvoll gegen Kloiber, der spielte aber stark und gewann die beiden ersten Sätze knapp mit 11:9, 17:15 und dann 3:0. Herbert steckte einein 2:1 Vorsprung von Lehr weg, nahm bei 10:8 im 4.Satz "TimeOut" und gewann. Im 5.Satz war Lehr nicht mehr vorhanden 11:4! Horst fühlte sich nicht wirklich gut und kam gegen G.Birringer nie ins Spiel, da dieser als "Verteidiger" ständig attackierte. Drei knappe Sätze und leider mit 1:3 zur ersten Einzelniederlage nach 14:0. Im Doppel lief dann gar nichts 0:3. Lalo führte daher schon 3:1. Sepp konnte Lehr einen Satz abnehmen, aber die 1:3 Niederlage nicht verhindern. Kloiber total unbekümmert gegen Horst und traf in den Sätzen 4 und 5 nahezu alles 11:6, 11:4. Daher 2.Niederlage für den enttäuschten Horst. Bei 1:5 traf Herbert auf G.Birringer und konnte sich mit 3:0 eindeutig durchsetzen. Aufholjagd! Horst gegen Lehr brachte ein nicht mehr erwartetes 3:1 für Horst - er kämpfte wieder, brav. Aber Sepp stand auch gegen G.Birringer auf verlorenen Posten 1:3 - es war nicht sein Tag. Herbert kam durch die bisherige Aufstellungstaktik dann gegen Kloiber nicht mehr dran, vielleicht war dies auch gut so. HADE2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 06. Runde:
HADE 2 gegen ZEIS 2 endet 6:1
Spielbericht: Mit einer starken Teamvorstellung wurde auch UL-Neuling Zeiselmauer klar 6:1 heim geschickz. Auch die anwesenden Spieler der 1.Mannschaft konnten sich von der guten Form der Strasser-Truppe überzeugen. 3:0 Startsieg durch den Kapitän Herbert gegen Holzbauer. Auch Horst brachte mit dem 3:1 gegen Koberger eien Sieg und als dann Sepp mit 3:2 gegen Binder punkten konnte, führte HADE.2 bereits 3:0. Immer besser wird auch das Doppel und mit 3:1 konnten sich Horst/Herbert durchsetzen. Horst mit 3:0 gegen Holzbauer und Herbert nach hartem Kapf gegen Binder 3:1 brachten die 6:0 Führung. Nur Sepp tat sich gegen Koberger sehr schwer, erst nach 0:2 ein Lichtblick und Satzsieg. Aber im 4.Satz war beim 4:11 nichts zu holen, Ehrenpunkt für Zeiselmauer. Hade.2 ist wieder Tabellenzweiter und Horst bzw. Herbert führen die Einzelwertung an. HADE

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 05. Runde:
TULL 3 gegen HADE 2 endet 0:7
Spielbericht: Unerwartet hoch konnte sich die 2. Hadersdorfer Mannschaft in Tulln durchsetzen, obwohl die do. Spieler alles andere als schwach waren. Horst (2), Josef (2) und Herbert (2) holten das Maximum, auch wenn das Doppel wieder wackelte und erst den 5.Satz sicher spielte. Mit diesem Sieg konnten wir die Tabellenführung wieder holen und freuen uns schon auf das nächste Heimspiel am 11.11. gegen Zeiselmauer, Hade.2

Saison: 2017/2018, Unterliga A (Mitte) - 04. Runde:
HADE 2 gegen WÖRD 2 endet 7:0
Spielbericht: Wördern konnte nur ein 2er-Team stellen und stand so von vorne weg auf verlorenem Posten. Hade.2 hatte ja etwas gut zu machen und wollte/mußte die Vortagsniederlage gegen Langenlois ausbessern. Unerwartet leicht lief es dann auch und Pfeiffer und auch Hülmbauer leisteten wenig Widerstand oder war der Druck zu groß! 7:0 wurde vor dem Spiel allerdings nie erwartet. Es wurde nämlich damit gerechnet, dass wieder B. Löwenstein eingesetzt wird und somit war man auf alles gefasst. Es gab daher ein Entschädigungsschnitzel beim Leo. Aber das 7:0 tat dann für den Tabellenstand gut - Platz 1. Ob sich dieser positive Effekt auch gegen Wörth.1 im kommenden Spiel umsetzten lässt wissen wir genau am 24.11.2017. HADE2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 03. Runde:
HADE 2 gegen HERZ 1 endet 7:0
Spielbericht: Den dritten Sieg im 3.Spiel holte das 2.Team um Mannschaftsführer Herbert Scherz. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte Herzogenburg glatt mit 7:0 nach Hause geschickt werden. Horst Strasser (2), Herbert Scherz (2) und Josef Salmhofer (2) sowie das Doppel Strasser/Scherz punkteten auf allen Linien und übernahmen damit auch die Tabellenführung in der Unterliga Mitte.B.

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 02. Runde:
KIRC 1 gegen HADE 2 endet 2:6
Spielbericht: Mit einem nicht erwartet hohen 6:2 Auswärtssieg konnte die umgestellte 2.Mannschaft sicher in Kirchberg punkten. Ersatz Peter Hruska statt Salmhofer startete mit einem Satzsieg gegen Bierbaumer war auch im 2.Satz bei 11:13 dabei: Ohne Training kommt bei diesem Spiel die Sicherheit zu kurz. Auch gegen Pascutti war beim 0:3 mehr drinnen. Mannschaftsführer H. Scherz holte zu Beginn ein knappes 3:0 gegen Traxler und gab auch gegen Bierbaumer nur einen Satz trotz 10:6 Führung ab. Die Nr.1 Horst Strasser ließ gegen Pascutti nur einen Satzsieg zu und war 3:1 Sieger. Traxler fand beim 3:0 kein Rezept gegen Horst und auch Bierbaumer musste die Spielstärke anerkennen. Trotz des 11:5 Satzsieges war Horst nie in Gefahr und führte so HADE.2 zu zweiten Sieg. Im Doppel klappten die beiden ersten Sätze super - dann ging nichts mehr - 2:2 - aber im 5.Satz konnte dann ein 11:7 Sieg geholt werden. HADE.2

Saison: 2017/2018, Unterliga B (Mitte) - 01. Runde:
HADE 2 gegen NEUL 2 endet 6:2
Spielbericht: Das Nachtragsspiel wurde ein voller Erfolg für die umgestellte 2.Mannschaft. Horst Strasser konnte dabei gleich drei Einzelsiege verbuchen. Nebosis klar 3:0, Haslinger nach hartem Kampf mit 3:2 und Koberwein nach 1:7 Rückstand im 4.Satz noch mit 12:10 bzw. 3:1. Mannschaftsführer Herbert Scherz tat sich gegen Haslinger schwer 9,10,9 aber doch 3:0. Gegen Koberwein 18:16 im 1.Satz und 3:1 gesamt. Josef Salmhofer startete mit einem 0:3 gegen Koberwein, besiegte aber Nebosis klar mit 3:1. Das neu probierte Doppel Strasser/Scherz harmonierte noch nicht und verlor die Sätze 4 und 5 mit 9:11 - daher 2:3. Das kann aber noch besser werden. HADE.2

Ältere Einträge anzeigen

IP: 54.81.158.195 Anschrift: 3493 Hadersdorf-Kammern, Landsknechtplatz 2