3. Klasse

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Mannschaften und Spielern, sowie Links zu Ergebnissen.

Mannschaften

SGLH 6

Image
Name
Designation
Short Description
Social Links
Köberl Andreas, MF SGLH6
Pröll Yanis
Köberl Rafael
Kikinger Moritz
Horak Elias
Penn Julian

SGLH

Team not found

4.RR 3.Kl SGVH6-SGLH6 3:6

1.3.24 – noch immer war Coach Andy Köberl verhindert und so übernahm Wolfgang die Betreuung und Fahrt nach Hainfeld. Martin Veith holte für die SG St.Veit/Hainfeld alle drei Einzelsiege, aber seine Mitspieler versagten zum Glück. Y. Pröll und M. Kikinger mit zwei Einzelsiegen, gemeinsam im Doppel und auch Julian Penn mit einem 3:1 Erfolg sicherten den Auswärtssieg.

3.RR 3.Kl SGLH6-Traismauer4  3:6

3.RR 3.Kl SGLH6-Traismauer4 3:6

23.02.24 – SGLH6 „Next Generation“ konnte durch Yanis Pröll ein achtbares Ergebnis gegen den Tabellendritten Traismauer im Spiel „Jung“ gegen „Alt“ erzielen. Yanis siegte in allen drei Einzelspielen. Moritz Kikinger war in vielen knappen Sätzen dabei und verlor gegen Schreiber Martin unglücklich 2:3 (11:13 im 5.Satz) Bei konzentrierter Spielweise wäre viel mehr zu holen gewesen. Einen Lernprozess durchmacht Julian Penn bei seinen 0:3 Niederlagen – auch er braucht Geduld im Spiel.

2.RR 3.Kl Klostern.5-SGLH6 6:1

27.01.24 – Das 6.Team – Next Generation SGLH6 konnte in Klosterneuburg nicht mithalten und kassierte gegen den Tabellenzweiten der 3.Klasse eine empfindliche Niederlage. Julian schaffte in seinen beiden Einzeln keinen Satzgewinn, Moritz konnte zumindest je einen Satzerfolg in beiden Spielen verbuchen. Yanis siegte einmal 3:0 und musste sich im 2.Einzel erst im 5.Satz (9:11) geschlagen geben.

1.RR 3.Kl next Generation SGLH6-LaLe1 5:5

12.1.24 – Yanis Pröll konnte alle drei Einzel gewinnen und im Doppel mit Moritz ebenso. Leider blieb Elias sieglos und Moritz schaffte nur einen vollen Erfolg. Platz 5 für die jungen Mannschaft.

3.R. 3.Kl TRAM4 – SGLH6 6:3

13.10.2023 – Gegen Traismauer konnte nur Yanis Pröll mithalten und seine Einzelspiele gewinnen, wenngleich diese erst zweimal im 5.Satz entschieden wurden. Moritz Kikinger blieb in seinen Einzel noch ohne Satzerfolg. Ähnlich erging es Elias Horak, der seine beiden Einzel ebenso verlor. Das Doppel Horak/Kikinger verlor 0:3.

3.Klasse – 3:6 in Langenlebarn

30.09.2023 gab es dann die 2.Niederlage. Rafael K. verlor zwei Einzel dabei nur mit 2:3. Yanis P. schaffte neuerlich zwei Einzelerfolge und das 3.Einzel erst im 5.Satz. Moritz Kikinger siegte einmal 3:1, verlor sein erstes Einzel in der 3. Klasse noch 0:3. Die 3.Klasse ist die Reifeprüfung für die Jugendlichen der Spielgemeinschaft.

3.Klasse – 4:6 gegen Klosterneuburg

23.09.2023, mit einer knappen Niederlage startete die junge 6.Mannschaft im Heimspiel gegen Klosterneuburg. Das Doppel Köberl/Pröll holte den ersten Sieg, dann folgten weitere zwei Einzelsiege durch Yanis P. sowie ein Sieg durch Rafael K. Elias H. konnte in seinen Einzelspielen noch nicht punkten.

4.RR UPO SGLH8-Langenlebarn2  7:0

4.RR UPO SGLH8-Langenlebarn2 7:0

F4 17.02.23 – Im „unteren Play Off“ konnte nun auch Langenlebarn klar mit 7:0 abgefertigt werden. Yanis Pröll (2), Rafael Köberl (2) sowie Moritz Kikinger (2) siegten in den Einzelspielen. Pröll und Köberl gemeinsam im Doppel. Das Köberl-Team SGLH8 liegt nun an der Tabellenspitze im“unteren Play-Off“ der 4.Klasse.

4.Kl uPO SGLH8-Kirchberg6 6:2

4.Kl uPO SGLH8-Kirchberg6 6:2

27.01.23 – Im „unteren Play Off“ konnte Kirchberg klar mit 6:2 besiegt werden. Lediglich zwei Einzel wurden durch Horak und Kikinger im Entscheidungssatz knapp verloren. Yanis Pröll siegte in beiden Einzelspielen und im Doppel mit Kikinger. Auch Elias Horak konnte zwei Einzel gewinnen. Erfreulicher Tabellenstand: Platz 1

Foto v.l.n.r: Elias Horak, Moritz Kikinger, Yanis Pröll und Kirchberg.6

5.Rückrunde 4.Kl SGLH8-Böheimkirchen4  7:0

5.Rückrunde 4.Kl SGLH8-Böheimkirchen4 7:0

In der letzten Rückrunde konnte das junge Team der Spielgemeinschaft – SGLH8 – gegen Böheimkirchen voll punkten. Die Gäste konnten nur zu zweit antreten und belegen nun den letzten (6.Platz). Für die Spielgemeinschaft punkteten Rafael Köberl (2), Moritz Kikinger (1), Elias Horak (1), sowie das Doppel Köberl/Kikinger (1). SGLH8 belegte den 4.Tabellenrang und wird im Frühjahr dann im „unteren Play Off“ gegen Teams der 4.Klasse Mitte B weiter spielen.

4.RR. 4.Kl.M.A Pottenbr.5 – SGLH8 6:1

Yanis Pröll konnte den Ehrenpunkt für sein Team holen, Moritz Kikinger und Rafael Köberl erreichten Satzerfolge. 5. (letzte) Rückrunde folgt am 16.12.2022 gegen Böheimkirchen in Langenlois

3.rr: 4.Kl.M.A U.St.Pölten2-SGLH8 0:7

Der erste volle Erfolg für das Köberl-Team und dies gleich mit einem 7:0 Erfolg gegen ersatzgeschwächte St.Pöltner. Yanis Pröll (2), Rafael Köberl (2), Moritz Kikinger (2) holten die Einzelsiege. Das Heimspiel wurde noch mit 2:6 verloren.

1.Rückrunde: 4.Kl.M.A SGVH7 gg SGLH8 6:1

21.10.2022 – Für unser 8. Team konnte Yanis Pröll einen Einzelsieg holen und den Ehrenpunkt sichern. Rafael Köberl scheiterte einmal knapp mit 2:3. Moritz Kikinger verlor beide Einzelspiele.

2.RR 4.Kl Pottenbrunn5 – SGLH9 2:6

Auch im 2.Spiel innerhalb der gleichen Woche siegte die 9.Mannschaft klar. Nur diesmal mussten sich Richard Metze und Robert Korn einmal geschlagen geben. Bereits Platz drei in der Tabelle des „oberen Play-Off“

1.RR 4.Kl SGLH9-Herzogenburg5 7:0

Eine klare Angelegenheit für Andreas Köberl, Richard Metze und Robert Korn, die je 2 Einzel und auch das Doppel gewinnen konnten. HERZ5 trat nur zu zweit an.

1.RR 4.Kl SGLH9 – HERZ5 7:0

Mit einem sicheren Heimerfolg endete die 1.Rückrunde für SGLH.9 welche mit Robert Korn (2), Richard Metze (2) und Andreas Köberl (2) antreten konnten. Die Gäste konnten nur ein Zweiterteam stellen.

7.R. SGLH8 – Böheimkirchen4 2:6

Eine nicht erwartete Niederlage, zumal die 9.Mannschaft 6:3 gewinnen konnte. Lediglich Thomas Völker kommt wieder in Form und erreichte zwei Einzelsiege, ansonsten gingen alle Spiele an die Gäste.

6.R. SGLH9 – Pottenbrunn5 3:6

Johannes Samek konnte neuerlich in zwei Einzeln punkten. Josef Krenner holte den 3.Sieg, aber für Robert Korn läuft es momentan weniger gut. Er verlor seine Einzel neuerlich und auch das Doppel ging an die Gäste.

5.R. 4.Kl SGLH9 – Klosterneuburg4 1:6

Platztausch, daher in Langenlois. Dieser Vorteil wirkte sich leider nicht aus.

Johannes Samek konnte mit seinem Einzelsieg nur den Ehrenpunkt holen. Das Doppel und Josef Krenner verloren unglücklich im 5.Satz.

10.R. 4.Kl Traismauer3 – SGLH9 6:4

Richard Metze holte drei Einzelsiege, Johannes Samek konnte einmal punkten, aber Robert Korb blieben die Siege verwehrt. auch das Doppel ging an die Heimmannschaft. R.Metze ist nun an die 4.Mannschaft gebunden.

6.R. 4.Kl  SGLH8 – Tulln11  6:1

6.R. 4.Kl SGLH8 – Tulln11 6:1

Mit Siegen von David Chmel (2), Walter Völker (2) sowie Thomas Völker (1) und Doppel Chmel/Vö. Thomas punktete die 8.Mannschaft im Heimspiel – damit wurde vorläufig ein Mittelfeldplatz gesichert.

4.R. SGLH9 – Böheimkirchen4 6:3

Mit einem positiven Ergebnis konnte die Neunte zum 2.Mal voll anschreiben. Johannes Samek schaffte 3 Einzelsiege, Robert Korn (2) und gemeinsam konnte auch das Doppel gewonnen werden. Ersatz Josef Krenner blieb bei seinem ersten Einsatz noch ohne zählbaren Erfolg.

3.R. 4.Kl SGLH8 – Traismauer3 6:2

Nach drei Niederlagen in Serie konnte nun endlich ein voller Erfolg eingefahren werden. David Chmel schaffte in allen Einzelspielen Siege, auch Walter Völker gewann seine beiden Einzel. Die Aufstellungs-variante von Thomas Völker brachte ihm nur einen vollen Erfolg. Das Doppel ging knapp an die Gäste.

4.R. 4.Kl Zeiselmauer.6 – SGLH.8 6:2

2020 konnte gegen die gleiche Mannschaft noch ein 6:3 Sieg geholt werden. Vier Spiele gingen nun mit 3:2 an die Heimmannschaft. Chmel/Völker (1) und Walter Völker (1) für SGLH.8

3.R. 4.Kl Neulengbach.4 – SGLH.9 7:0

Mit der Höchststrafe im Tischtennis „sprichwörtlich“ mussten Robert Korn, Johannes Samek und Georg Bechtloff-Franz aus Neulengbach heimreisen.

2.R. 4.Kl U.St.Pölten.2 – SGLH.8 6:2

Für die 8.Mannschaft konnte nur David Chmel zweimal punkten. Thomas und Walter Völker kamen über Satzsiege nicht hinaus. Leider ging die Aufstellung wieder total daneben – auf „7“ spielt die Nr.1

1.R. 4.Kl SGLH.8 – SGLH.9 4:6

Robert Korn führte die 9.Mannschaft mit der Einzelsiegen, dem Gewinn im Doppel zum ersten vollen Erfolg. Johannes Samek steuerte zwei positive Einzel zum 6:4 bei. Nur Georg Bechtloff-Franz ging leer aus.

Auf der Gegenseite konnte beim „internen Spiel“ Thomas Völker für SGLH.8 zweimal punkten. Walter Völker und David Chmel erreichten einen Sieg. Da auch das Doppel verloren wurde, reichte es nicht zum Unentschieden.

2.R. 4.Kl SGLH.9 – Tulln.11 3:6

Bis zum Doppel, Spielstand 2:2 war die Partie ausgeglichen. Erst dann konnten sich die Gäste gegen das neu zusammengestellte Team.9 der Spielgemeinschaft durchsetzen. Robert Korn und Janis Klopf holten Einzelsiege. Leider verloren Samek Johannes und Klopf insgesamt drei Einzel im 5.Satz.

4.Klasse SGLH8-SGLH9

NÖTTV SA 11.09.2021, 15.00 Uhr – ein eventueller neuer Termin wurde noch nicht fixiert

5.R. 4.Kl. Böheimkirchen.4 gg SGLH.8 5:5

Das 3. Unentschieden in der laufenden Meisterschaft und noch immer keine Niederlage der Völkertruppe. Zwei Sieg durch Thomas und ein Erfolg durch Walter Völker. Chmel-Ersatrz Krenner „Beppo“ holte bei seinem ersten Einsatz gleich zwei Einzelsiege und verlor sein Starteinzel nur 2:3. Platz fünf für SGLH.8 konnte zur Halbzeit des Herbstdurchganges nicht erwartet werden.

Union
Tischtennis-Club
Hadersdorf

+43 664 6143967
hade13@a1.net
www.tischtennis-hadersdorf.at

Impressum | Webdesign: Gebrüder Pixel